design von Fahrrädern

verrückt nach Fahrrädern

Wir sind ein bisschen verrückt nach Fahrrädern. Einige in unserem Team machen zum Spaß eine 1000 km lange Fahrt in 8 Tagen. Andere lieben es, mit ihren Mountainbikes oder Schotterrädern zu fahren. Jedes Jahr ist unser Team eine Woche lang in Kroatien oder Slowenien unterwegs.

Egal, ob Cargo-Bikes, E-Bikes, City-Bikes oder andere Fahrräder: Wir sind begeistert, wenn wir neue Fahrräder entwerfen, bauen und Probe fahren.

Strategie

Wir beginnen mit Recherchen über die Nutzung des Fahrrads, Beobachtungen von Fahrern, Betriebsbedingungen, technologische Grenzen, Innovationsmöglichkeiten, Unternehmensidentität und viele andere Faktoren, die für ein erfolgreiches Designprojekt wichtig sind.

Wir entwickeln auch detaillierte Ideen zu Geometrie, Kinematik, Antriebsstrang, Komponenten und Dimensionierungsstrategie.

Die Recherche führt zu einem 60- bis 80-seitigen Strategiedokument mit einem klaren Innovationsfokus, potenziellen Risiken und der visuellen Identität des neuen Produkts und dient als strategischer Leitfaden für das gesamte Projekt.

Kinematik und Geometrie

Bei der Konstruktion und Entwicklung von Fahrrädern verwenden wir Simulationssoftware, um Lösungen für die Fahrradfederung, Kinematik und Geometrie zu entwickeln.

Wir simulieren nicht nur, sondern fahren auch viele Fahrräder, testen mit Maultieren und machen kleine Iterationen, um eine Geometrie und Kinematik zu entwerfen, die zu dem Fahrrad passt, das wir entwickeln.

Konzept entwicklung

In schnellen Skizzierzyklen untersuchen unsere leitenden Designer viele potenzielle grobe Fahrraddesign-Ideen und testen diese mit frühen Mockups.

Wir ermitteln und wählen aus allen möglichen Ideen die beste Richtung für das Fahrraddesign aus und treffen unsere Entscheidungen auf der Grundlage von Tests, Erfahrung und Strategie.

Während der Konzeptionsphase führen wir mit Ihrem Team eine "Look-in-the-Kitchen"-Sitzung durch. Wir präsentieren Richtungen in Form von Skizzen, funktionalen und technischen Lösungen, Lösungen für die Herstellbarkeit und Mockups.

Gemeinsam mit Ihrem Team besprechen wir die Schwerpunkte, das Risiko und den Ehrgeiz und treiben die Designrichtung zu einem Konzept voran, das dann weiter entwickelt wird.

entwicklung

Der erste wichtige Meilenstein bei der Entwicklung neuer Fahrräder besteht darin, das Konzeptfahrrad in einen ersten voll funktionsfähigen Prototyp zu überführen. Diesen ersten Prototyp nennen wir das P1.

Wir verwenden eine leistungsstarke 3D-CAD-Software, um das Fahrrad zu entwickeln. Wir entwerfen alle Rahmenteile, Drehpunkte, Lager, Kipphebel und integrieren Standardkomponenten. Wir wählen Materialien, Produktionsmethoden, Behandlungen, mögliche Beschichtungen und Farben aus.

Um maximale Leistung bei minimalem Gewicht zu erreichen, setzen wir 3D-CAD-Simulationen und Tests mit Prototypen ein.

Neben einer Reihe von 3D-CAD-Dateien werden beim Übergang zur Produktion des ersten P1-Prototyps eine Stückliste und ein erstes kurzes 2D-Zeichnungspaket erstellt.

prototypenbau

Sowohl in der Konzept- als auch in der Entwicklungsphase bauen wir Prototypen. Frühe Prototypen sind meist eher Attrappen und können in 3D gedruckt werden. Sie werden hauptsächlich zum Testen der endgültigen Form, Ergonomie und technischen Lösungen verwendet.

Am Ende der Entwicklungsphase bauen wir den ersten voll funktionsfähigen P1-Prototyp. Diese Prototypen sind von hoher Qualität, oft CNC-gefräst, beschichtet, mit Grafiken versehen und voll funktionsfähig.

Der P1-Prototyp wird sowohl unter funktionalen und ergonomischen als auch unter Leistungsaspekten getestet. Wir dokumentieren alle gewonnenen Erkenntnisse und entwickeln Verbesserungen in Bezug auf Stabilität, Kosten, Gewicht und Leistung. Meistens führt dies zu einem aktualisierten Prototyp P2.

Nach einem oder manchmal mehreren Verbesserungszyklen ist das Produkt bereit für die Herstellung in größerem Maßstab.

Instinctiv Kodiak

Die Kodiak ist eine Linie von High-End-Carbon-Mountainbikes. Die Bikes sind mit ihrem sportlichen Design und der extrem geschmeidigen Federung Meister des unwegsamen Geländes.

Die Kodiak-Bikes sind mit hochwertigen Pinion-Getrieben aus deutscher Produktion ausgestattet.

Es gibt vier verschiedene Modelle, vom Kodiak 130 für schnelle Trails mit 130-mm-Hinterradfederung bis zum Kodiak 150 mit Spiralfederung, das für Enduro-Rennen geeignet ist.

Alle Modelle teilen ihre Enduro-Gene, das lange und lockere sportliche Design und unsere patentierte Puma-Mehrlenkerachse.

forcome E-Bike

Dieses neue Crossover-E-Bike für den US-amerikanischen Markt verwendet elegante, aber dennoch aggressive Formen im Rahmen, um den sportlichen und abenteuerlichen Charakter zu vermitteln.

Das Rad richtet sich an Menschen über 50 Jahre, die das Rad als Freizeitrad nutzen, um in die Natur zu fahren und ab und zu einen Schotterweg zu nutzen.

Große Reifen und eine leicht sportliche Geometrie verleihen dem Rad einige Offroad-Gene, während der Hinterradnabenmotor und der gut integrierte Akku dem Rad das Aussehen eines Bio-Bikes verleihen.

MTB-Bremsen

Entwicklung eines Satzes von hydraulischen Mountainbike-Bremsen der Spitzenklasse. Der Satz umfasst sowohl einen komplett neu entwickelten Hebel als auch einen 4-Kolben-Sattel.

Wir haben PINND sowohl bei der Konzeption als auch bei der vollständigen Entwicklung, dem Prototyping und dem Testen auf unseren Mountainbikes unterstützt.

e-mtb

Entwicklung eines High-End-Elektro-Mountainbikes mit erstklassigen Komponenten und neu konzipierter Hinterradfederung.

Die Markteinführung wird wahrscheinlich im Jahr 2024 erfolgen, danach können wir weitere Bilder und Informationen veröffentlichen.

Wir sind ein Produktdesignbüro mit Sitz in Amsterdam, spezialisiert auf Fahrräder, E-bikes, Mobilität, Sport und Medizinische Produkte.

Unsere Produkte wurden getestet, hergestellt, haben Rennen gewonnen, sind preisgekrönt und werden weltweit eingesetzt.

Wir können Sie von einer frühen Idee über Forschung, Strategie, Ergonomie, Kinematik, Komponententests, Konzeptdesign, vollständige Detailkonstruktion, Prototyping bis hin zur Produktion unterstützen.

Wir investieren in unsere Mitarbeiter und stellen keine speziellen Mitarbeiter für ein Projekt ein. Denn wir wollen wertvolles Wissen in unserem eigenen Team behalten.

Abgesehen davon finanzieren wir uns vollständig selbst. Wir sind nicht Teil einer Gruppe, wir haben keine Bankkredite und keine Investoren. Und das alles nur aus einem Grund: um ein stabiles, unabhängiges Partner für Industriedesign für Sie.

Dies führt dazu, dass sowohl Start-ups als auch multinationale Unternehmen gerne mit uns zusammenarbeiten.

kostenloser Designguide

Füllen Sie das Formular aus und erhalten Sie unseren Designguide in Ihr E-Mail-Postfach. Er wird Ihnen helfen, ein Produktdesignprojekt erfolgreich vorzubereiten und durchzuführen.