Gestaltung der städtischen Mobilität

urban mobility

Die urbane Mobilität ist ein entscheidender Aspekt des städtischen Lebens. Sie beeinflusst, wie die Menschen pendeln, Dienstleistungen in Anspruch nehmen und sich in ihren Gemeinden engagieren. Die Entwicklung von Produkten für die urbane Mobilität erfordert Innovation, Nachhaltigkeit und nutzerzentrierte Ansätze, um effiziente, integrative und angenehme Verkehrssysteme zu gewährleisten.

Verständnis für die Bedürfnisse

Städte sind die Heimat einer vielfältigen Bevölkerung mit unterschiedlichen Bedürfnissen. Mobilitätsprodukte müssen sich an verschiedene Altersgruppen, körperliche Fähigkeiten und sozioökonomische Hintergründe richten. Ältere Menschen benötigen zum Beispiel leicht zugängliche Verkehrsmittel, während junge Berufstätige vielleicht Wert auf Schnelligkeit und Komfort legen.

Städtische Mobilitätslösungen zielen darauf ab, die Nutzung erneuerbarer Energien zu fördern und Verkehrsstaus zu minimieren. Fahrräder, elektrische Lastenräder und ein effizientes öffentliches Verkehrssystem sind Bestandteile einer umweltfreundlichen städtischen Mobilität.

Die Produkte müssen so konzipiert sein, dass sie die Benutzer vor Unfällen und Verletzungen schützen. Barrierefreiheit sorgt dafür, dass jeder, auch Menschen mit Behinderungen, die Produkte problemlos nutzen können. Deshalb entwerfen wir auch elektrische Rollstühle und Scooter als Teil des urbanen Mobilitätsdesigns.

Strategie

Die spezifischen Bedürfnisse und Herausforderungen der Menschen in einer Stadt zu verstehen, ist der erste Schritt. Wir beginnen mit Recherchen über die Verwendung des Produkts vor Ort, Beobachtungen der Nutzer, technologische Grenzen, Innovationsmöglichkeiten, Unternehmensidentität und viele andere Faktoren, die für ein erfolgreiches Designprojekt wichtig sind.

Wenn es um die Mobilität älterer Menschen geht, wie z. B. bei Scootern oder Rollstühlen, spielt die Ergonomie eine wichtige Rolle in unserer Forschung und Prüfung.

Wir entwickeln detaillierte Vorstellungen über Geometrie, Kinematik, Antriebsstrang, Komponenten und Dimensionierungsstrategie.

Die Recherche führt zu einem 60- bis 80-seitigen Strategiedokument mit einem klaren Innovationsfokus, potenziellen Risiken und der visuellen Identität des neuen Produkts und dient als strategischer Leitfaden für das gesamte Projekt.

Kinematik

Kinematik und Faltung ist ein wichtiger Aspekt bei der Entwicklung von Rollstühlen und Scootern, um sicherzustellen, dass sie in die Kabine eines Autos oder ins Flugzeug passen.

Wir verwenden leistungsstarke CAD-Software, Simulationen und Modelle, um die Faltprinzipien des neuen Produkts zu testen und die Abmessungen in gefalteter Position zu überprüfen.

Konzept entwicklung

In schnellen Skizzierzyklen untersuchen unsere leitenden Designer viele potenzielle grobe Fahrraddesign-Ideen und testen diese mit frühen Mockups.

Wir ermitteln und wählen aus allen möglichen Ideen die besten Konzeptionsrichtungen aus und treffen unsere Entscheidungen stets auf der Grundlage von Tests, Erfahrung und Strategie.

Während der Konzeptionsphase führen wir mit Ihrem Team eine "Look-in-the-Kitchen"-Sitzung durch. Wir präsentieren Richtungen in Form von Skizzen, funktionalen und technischen Lösungen, Lösungen für die Herstellbarkeit und Mockups.

Gemeinsam mit Ihrem Team besprechen wir die Schwerpunkte, das Risiko und den Ehrgeiz und treiben die Designrichtung zu einem Konzept voran, das dann weiter entwickelt wird.

entwicklung

Der erste wichtige Meilenstein der Entwicklung besteht darin, das Konzept in einen ersten voll funktionsfähigen Prototyp zu überführen. Wir nennen diesen ersten Prototyp den P1.

Im nächsten Schritt verwenden wir eine leistungsstarke 3D-CAD-Software, um das Produkt zu entwickeln. Wir entwerfen alle Teile und wählen Materialien, Produktionsmethoden, Behandlungen, mögliche Beschichtungen und Farben aus.

3D-CAD-Simulationen und Tests mit Prototypen werden ebenfalls eingesetzt, um maximale Leistung bei minimalem Gewicht zu erreichen.

Neben einer Reihe von 3D-CAD-Dateien werden beim Übergang zur Produktion des ersten P1-Prototyps eine Stückliste und ein erstes kurzes 2D-Zeichnungspaket erstellt.

prototypenbau

Sowohl in der Konzept- als auch in der Entwicklungsphase bauen wir Prototypen. Frühe Prototypen sind meist 3D-gedruckte Attrappen. Wir verwenden sie hauptsächlich zum Testen von Formen, Ergonomie und technischen Lösungen.

Am Ende der Entwicklungsphase bauen wir den ersten voll funktionsfähigen P1-Prototyp. Diese Prototypen sind von hoher Qualität, oft CNC-gefräst, beschichtet, mit Grafiken versehen und voll funktionsfähig.

Der vollständig montierte P1-Prototyp ist nun bereit für Tests, sowohl in Bezug auf funktionale, ergonomische als auch leistungsbezogene Aspekte. Wir dokumentieren alle gewonnenen Erkenntnisse und entwickeln Verbesserungen in Bezug auf Stabilität, Kosten, Gewicht und Leistung. Meistens führt dies zu einem aktualisierten Prototyp P2.

Nach einem oder manchmal mehreren Verbesserungszyklen ist das Produkt bereit für die Herstellung in größerem Maßstab.

comin scooter

Der neue Comin' ist leicht und faltbar, was ihn zum perfekten Begleiter auf Kurztrips macht. Die patentierte s-förmig gebogene Lenksäule sorgt dafür, dass der Scooter groß genug ist, um ihn zu fahren, und sich trotzdem kompakt zusammenfalten lässt.

Der Scooter verfügt über eine leistungsstarke Fußbremse, die auch bei nassem Wetter eine gute Bremsleistung bietet.

E-Rollstuhl

Genießen Sie die neue Freiheit mit diesem neuen Elektrorollstuhl. Der Rollstuhl fährt bis zu 6 km/h und lässt sich zu einem kleinen Paket zusammenfalten, das im Auto verstaut werden kann.

Der Sitz ist verstellbar und die hochklappbaren Armlehnen erleichtern den Einstieg in den Sitz. Der bürstenlose und wartungsfreie Motor ist leistungsstark und leise.

Unser Designstudio hat diesen Rollstuhl von Grund auf neu entwickelt, wobei wir alle Erfahrungen berücksichtigt haben, die unser Kunde mit den Rollstühlen der älteren Generation gemacht hat.

Ausgehend von der Strategie, dem Konzeptdesign und der Faltkinematik haben wir die komplette 3D-CAD-Entwicklung bis zur Produktionsreife und Zwischenmodelle zur Überprüfung der Funktionalität durchgeführt.

forcome E-Bike

Dieses neue Crossover-E-Bike für den US-amerikanischen Markt verwendet elegante, aber dennoch aggressive Formen im Rahmen, um den sportlichen und abenteuerlichen Charakter zu vermitteln.

Wir richten uns mit dem Rad an Menschen über 50, die das Rad gerne als Freizeitrad nutzen. Sie fahren gerne in die Natur und nehmen ab und zu einen Schotterweg.

Große Reifen und eine leicht sportliche Geometrie verleihen dem Rad einige Offroad-Gene. Der Hinterradnabenmotor und der schön integrierte Akku verleihen dem Rad das Aussehen eines mannbetriebenen Fahrrads.

falten x

Leicht, faltbar und gut aussehend. Der neue Mobilitätsroller bietet ein hohes Maß an Freiheit, fährt bis zu 6 km/h und der Roller faltet sich in ein kleines Paket, das in einem Auto oder dem Flugzeug platziert werden kann.

Die vier Räder verleihen dem Mobilitätsroller große Stabilität, während die kompakten Abmessungen dafür sorgen, dass die Menschen leicht manövrieren können.

Wir haben dieses faltbarer Mobilitäts-Roller ganz total im haus entwickelt.

Ausgehend von der Strategie, dem Konzeptdesign und der Faltkinematik haben wir die komplette 3D-CAD-Entwicklung, mehrere Prototypen, die Integration der Elektronik und des Antriebsstrangs, frühe Software und Produktionsunterstützung durchgeführt.

Wir sind Produktdesigner. Unser Team ist in Amsterdam ansässig und spezialisiert auf Fahrrädern, E-Bikes,, Mobilität, Sport und Medizinisch Produkte.

Unsere Produkte wurden getestet, hergestellt, haben Rennen gewonnen, sind preisgekrönt und werden weltweit eingesetzt.

Wir können Sie von einer frühen Idee über Forschung, Strategie, Ergonomie, Kinematik, Komponententests, Konzeptdesign, vollständige Detailkonstruktion, Prototyping bis hin zur Produktion unterstützen.

Wir investieren in unsere Mitarbeiter und stellen keine speziellen Mitarbeiter für ein Projekt ein. Denn wir wollen wertvolles Wissen in unserem eigenen Team behalten.

Abgesehen davon sind wir vollständig selbst finanziert. Wir sind also nicht Teil eines Konzerns, wir haben keine Bankkredite und keine Investoren. Alles aus einem Grund: um ein stabiler, unabhängiger Industriedesign-Partner für Sie zu sein.

Dies führt dazu, dass sowohl Start-ups als auch multinationale Unternehmen gerne mit uns zusammenarbeiten.

kostenloser Designguide

Füllen Sie das Formular aus und erhalten Sie unseren Designguide in Ihr E-Mail-Postfach. Er wird Ihnen helfen, ein Produktdesignprojekt erfolgreich vorzubereiten und durchzuführen.